Mit Taschenlampe nachts im Flur abgepasst! RĂŒcksichtslos druchgebumst und reingespritzt! Ohne Pille?


Im Sommer habe ich als AuPair bei einer Kölner Familie gearbeitet. Total nette Leute. Immer hilfsbereit und auch sehr locker drauf. Ich durfte 2 mal die Woche ausgehen.
Nach einer Party schliesse ich leise die HaustĂŒre auf und da steht mein AuPair ** vor der TĂŒr mit Taschenlampe.

Zieht mich sofort ins Wohnzimmer. Mit der Taschenlampe in der Hand leckt er zunĂ€chst mein Fötzchen bevor er mit der Kamera und Taschenlampe anfĂ€ngt mich zu ficken. Ist der wahnsinnig? Seine Frau liegt im Nachbarzimmer. Weiß der eigentlich was los ist, wenn die wach wird.

Dann darf ich nackt vor der HaustĂŒre ĂŒbernachten und er gleich neben mir. Aber der Kick war geil. Zwischenzeitlich hĂ€mmerte der richtig los und spritzt seine Soße ohne Vorwarnung in mich rein! GehtÂŽs noch? Ich nehme keine Pille!!! Wenn das mal gut geht!



Kommentare


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljÀhrig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!