Sexfantasie

Hinweis: Alle Texte, Handlungen & Personen auf dieser Seite sind Fiktion und frei erfunden und eingesendet von unseren Lesern. Sie sollen nicht dienen zu jeglicher Form von illegalen Handlungen.

Stell dir vor, wir treffen uns, ich komme zu dir nach Hause, in einer Leggins und einem T-shirt wo man den Bh durchsieht. Es klingelt an deiner Tür und du machst auf, du siehst mich und Bittest mich sofort rein. Du möchtest erstmal nur reden, sagst du und ich schaue dich verwundert an. Ich setze mich auf dein Sofa und wir fangen an zu reden, ich sehe wie deine Lippen sich bewegen, verstehe aber kein Wort, welches du sagst, da ich so sehr auf deine Hose fokussiert bin.

Ich kann nicht mehr und fasse dich an deine Hose, du siehst mich mit großen Augen verwundert an und sagst, dass ich das nicht tun soll, weil du sonst gleich explodierst. Ich ignoriere das und rubble an deiner Hose die ganze Zeit und merke, wie dein Penis immer steifer wird. Du willst nicht, dass es so aussieht, als würdest du nur vögeln wollen, das ist dir aber in diesem Moment so egal, weil du es so geil findest wie ich dich anfasse.

Du bist wie erstarrt und ich merke das und nutze die Situation und komme dir näher und küsse dich, erst ganz sanft, nur die Lippen berühren, danach stecke ich dir meine Zunge rein und lecke dir über die Lippen, als nächstes beiße ich dir in deine Lippen rein und sage zu dir, dass ich feucht bin und dich will. Doch du scheinst immer noch erstarrt zu sein, also helfe ich dir dein Top auszuziehen und küsse dich von deinen Lippen anfangen runter an deinem Oberkörper.

Bis ich an dem Knopf deiner Jeans angekommen bin, nun bin ich kniend vor dir und schau auf zu dir, du siehst mich nur an, ich mache deinen Hosenstall auf und eben so die Knöpfe deiner Boxershorts, auf einmal springt ein großer saftiger Penis vor meinem Mund raus, ich kann nicht anders als ihn mit meiner Zunge zu berühren.

Ich fange mit kreisenden Bewegungen mit der Zunge an deiner Eichel an, ich küsse die Spitze von deinem Penis und fange langsam an ihn in den Mund zu nehmen, ich nehme ihn immer mehr in den Mund und er wird immer feuchter, du wirst immer entspannter und lehnst dich immer mehr zurück, ich lecke mit meiner Zunge von unten vis oben entlang und mache mich nun an deine Eier, ich lecke erstmal über diese, damit sie auch feucht sind, danach nehme ich die eine in den Mund und als nächstes beide, währenddessen bekommst du einen Handjob und fängst leise an zu stöhnen, ich werde immer feuchter und ….

Und nehme nochmal so weit deinen Penis in meinen Mund, bis ich anfange zu würgen, du findest das so geil, dass du anfängst meinen Kopf gegen deinen Penis zu drücken. Als du fertig bist, läuft mir die Spucke auf deinen Penis und ich gehe wieder hoch und ziehe mein T-shirt aus und du bist so fasziniert von meinen Brüsten, dass ich zu dir sage, dass du meinen BH aufmachen sollst, du zögerst nicht und machst diesen sofort auf, als du ihn aufmachst, schmeißt du ihn sofort zur Seite und fängst an meine Brüste zu lecken und zu kneten, ich finde das so geil, dass ich nicht anders kann, als zu stöhnen.

Du saugst an meinen Brüsten so fest und beißt in diese auch rein, ich merke, wie dein Penis immer mehr anschwillt. Nun bist du schon so weit, dass du sagst, dass du mich lecken willst, ich Verneine nicht und sage zu dir, dass du meine Leggins mir ausziehen sollst, du zögerst nicht und tust es sofort, nimmst mich hoch und trägst mich dann nackt in dein Schlafzimmer und schmeißt mich auf dein Bett, ich spreize meine Beine und du sagst nur wow, Speichel läuft dir aus deinem Mund und du kommst näher und fängst an zu lecken, ich stöhne und werde dabei immer lauter, beim lecken,knetest du meine Brüste, ich werde immer lauter und du saugst an meinem Kitzler und leckst über meine Muschi als wenn es ein Eis wäre.

Du lächelst mich an und küsst mich, ich lächle zurück und erwidere natürlich den Kuss. Du packst mich und drehst mich um und fickst mich von hinten durch, ich höre dein leises Stöhnen in meinen Ohren und es macht mich total an, dass es dir auch gefällt, ich stöhne immer weiter, bis du mich wieder umdrehst.

Du lehnst dich zurück und ich setze mich auf deinen Schoß und wir ficken in dieser Position weiter, meine Brüste wackeln und wir küssen uns und ich stöhne über die ganze Zeit. Kurz bevor du fertig bist, blase ich noch und bekomme dein Sperma in mein Mund und schlucke es und wir liegen uns beide hin. Danach gehen wir zusammen duschen und es kommt zur zweiten Runde….

Wir sind unter der Dusche und ich fange an mich zu waschen, du aber störst mich dabei und sagst, dass du das machst, du nimmst ein Shampoo, machst dir davon etwas auf die Handfläche und fasst mich an meine Brüste und massierst das Shampoo ein, mir gefällt das sehr. Du machst das so lange, bis du langsam mit deiner Hand immer weiter runter gehst, bis du an meiner Vagina angekommen bist und mich umdrehst, du schaust mich an und küsst mich an die Stirn und drückst mich ein wenig runter, ich weiß was das zu bedeuten hat.

Ich gehe langsam runter und sehe deine Latte und nehme deinen Penis langsam in deinen Mund, du bekommst so einen Blowjob, dass du nicht anders kannst als meinen Kopf gegen deinen Penis zu drücken, um mir zu zeigen, dass du das sagen hast und willst, dass ich ihn tiefer in meinen Mund nehme.

Nachdem ich damit fertig gehe ich wieder hoch, dabei lecke ich aber noch deinen Penis, von den Eiern bis zu deiner Eichel. Nun nimmst du wieder Shampoo und seifst diesmal meinen Po damit ein, damit ich nicht nur denke, dass du hier nur Sex willst, sondern auch duschen willst, daraufhin nehme ich deinen Penis in die Hand, schaue dich an, während ich dir einen Handjob gebe und sage zu dir, dass ich dich auch nur wasche. Du lächelst mich an. Du sagst jetzt, das wir wohl sauber sind und aus der Dusche rauskönnen, du gehst aus der Badewanne raus und gibst mir deine Hand, damit ich auch rausgehe, dies tue ich auch.

Was ich aber nicht erwartet hätte, dass du mich auf das Klo setzt und mir meine Beine spreizt und anfängst mich zu lecken.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (29 Votes, Durchschnitt: 6,48 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!