Sex zu dritt

Hinweis: Alle Texte, Handlungen & Personen auf dieser Seite sind Fiktion und frei erfunden und eingesendet von unseren Lesern. Sie sollen nicht dienen zu jeglicher Form von illegalen Handlungen.

Also um es gleich zu Beginn zu sagen. Die Story hat sicher einige Rechtschreibfehler also danke an alle die mich darauf dann noch extra hinweisen müssen. Die Story ist frei erfunden aber ich hoffe sie wird euch trotzdem gefallen. Endlich ist es soweit und man darf wieder Besuch empfangen. Da ich es nun auch endlich geschafft habe meine Frau davon zu überzeugen dass sie keine Angst haben muss wenn wir einen zweiten Mann mit ins Bett holen, nutze ich die Chance und schlage ihr vor das wir nun endlich Mal nach einem zweiten Mann suchen.

Etwas nervös begeben wir uns auf die Suche nach jemanden der für uns beide in Frage kommen würde. Wir haben keine festen Vorstellungen über den zweiten Mann, wichtig ist hauptsächlich dass er uns sympathisch sein sollte und er soll am Körper nicht behaart sein. Nach kurzer Überlegung ob jemand aus unserem Freundeskreis in Frage kommen würde stellt sich sehr schnell heraus dass es zwar jemanden geben würde der garantiert sofort dabei wäre aber für uns nicht in Frage kommen würde.

Also entschließen wir uns dann doch das wir uns einmal online umschauen da wir so eher jemanden finden können. Nachdem wir auch endlich eine passende Seite gefunden haben, legen wir ziemlich schnell ein Profil an und begeben uns erst Mal auf die Suche. Einige Zeit später haben bereits ein paar Leute geschrieben. Aber leider entweder zu weit entfernt oder es hat einfach nicht gepasst. Mittlerweile haben wir uns entschieden dass wir Bilder von uns beiden zumindestens einmal in Unterwäsche hochladen damit die potentiellen Interessenten wenigstens eine kleine Ahnung bekommen können was sie erwartet.

Einige für die Fotos doch zu ordinäre Kommentare später, als wir schon fast dachten das es doch nichts wird meldet sich dann doch plötzlich jemand. Nachdem wir ein bisschen mit ihm geschrieben haben und erfuhren das er doch ziemlich sympathisch zu sein scheint und auch am Körper rasiert ist, war uns klar das er in Frage kommen würde. Er lebt scheinbar auch nur ca einen halben Stunde Autofahrt von uns entfernt was ziemlich praktisch für ein Treffen ist da es wenn es nicht zum Sex kommt für uns alle nicht allzu lange dauern würde bis wir wieder alle zu Hause sind.

Nach einigem schreiben schickt er dann auch einmal ein Bild von ihm. Laut dem Foto schaut er sogar gar nicht so schlecht aus. Man erkennt darauf sogar das er höchstwahrscheinlich auch ein bisschen größer ist als ich und das er scheinbar öfter Mal Sport macht da er doch sehr trainiert aussieht. Als Spaß gemeint schreiben wir ihm das das Foto sehr schön ist aber dass man darauf zu wenig von ihm sieht. Fast sofort fragt er was wir denn alles sehen wollen.

Da mittlerweile die Neugier meiner Frau auch immer größer wird schreibt sie ihm zurück das wir alles sehen wollen. Gespannt was er antwortet sitzen ir beide vorm Laptop und warten auf seine Antwort. Plötzlich kommt auch schon einen Foto von ihm. Komplett nackt und sein Schwanz scheinbar auch schon hart. Der Eindruck vom ersten Bild hat scheinbar nicht getäuscht er ist wirklich relativ gut trainiert. Er hat zwar kein Sixpack aber seine Bauchmuskeln sind dennoch leicht zu erkennen, auch schön zu erkennen ist das er scheinbar wirklich überall rasiert ist.

Sein Schwanz scheint zudem auch nicht gerade klein zu sein was man auf dem Bild so feststellen kann. Mittlerweile wird es im Chat auch immer perverser und nach einigen Nachrichten wird auch er neugierig was wir so zu bieten haben. Nach kurzem überlegen zieht sich meine Frau plötzlich ihren BH aus und macht mit der Kamera vom Laptop ein Bild in dem ihre beiden großen Brüste und ein etwas freches lächeln von ihr zu sehen ist.

Ich bin momentan etwas sprachlos da meine Frau vorher höchstens Mal ein zwei Bilder ihrer Titten für mich machte und ich sie eher zu schüchtern eingeschätzt hab um solch Bilder jemand anderen zu zeigen. Auch wenn ihr Gesicht nicht zu sehen ist bin ich trotzdem überrascht. Obwohl ich zugeben muss das es mich schon erregt das sie ihm dieses Bild gleich senden wird. Während ich sprachlos daneben sitze schickt sie ihm auch schon das gerade gemachte Bild.

Natürlich dauert es nicht lange und seine Antwort auf das Bild ist auch schon da. Doch statt einer normalen Antwort oder irgendeinem Kompliment zu ihren Titten schickt er eine Nahaufnahme von seinem harten Schwanz und schreibt dazu dass ihr Bild ihn jetzt so richtig schön hart macht. Gemeinsam schreiben wir noch eine Weile mit ihm wobei es da immer heißer zugeht. Anscheinend hat er auch die Zeit genutzt während dem Schreiben und sich selbst ein wenig erleichtert, denn plötzlich kommt ein Bild von ihm mit einer großen Ladung sperma.

Ein wenig später machen wir uns auch gleich was aus um uns zu treffen und beenden den Chat. Kaum ist der Laptop abgedreht fällt sie auch schon über mich her und wir ficken wie wild drauf los. Sie scheint durch den Chat noch mehr in Fahrt gekommen zu sein als sonst und lässt nun all ihre Geilheit an mir aus. Einige Tage sind nun vergangen und wir bereiten uns auch schon auf das Treffen vor.

Obwohl wir beide schon etwas nervös sind freuen wir uns dennoch ihn heute Mal real kennen zu lernen. Wir machen uns auf den Weg zum abgemachten Treffpunkt der vielleicht 10 Minuten Autofahrt von uns entfernt liegt und warten dort gespannt auf ihn. Es ist ein kleines Lokal in dem es gute Cocktails zu trinken gibt, wir waren hier zwar nur ein zwei Mal aber es ist genau der richtige Platz um einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Bis unsere Verabredung kommt trinken wir erst einmal einen Cocktail, sie einen mit Alkohol und ich da ich mit dem Auto fahre einen ohne. Nach ein paar Minuten kommt auch schon die erwartete Verabredung. Freundlich begrüßt er erst die Dame mit einem Bussal links und einem Bussal rechts. Kurz danach reicht er auch schon mir die Hand und stellt sich erstmal persönlich vor. Wir setzen uns und beginnen uns zu unterhalten. Relativ schnell merkten wir das der erste Eindruck vom Chatten den wir von ihm hatten vollkommen richtig war.

Er ist uns beiden sehr sympathisch und während wir nebenbei noch ein paar Cocktails trinken wird klar das er sicher eine gute Wahl für den ersten Dreier unseres Lebens ist. Nach einiger Zeit und da wir uns alle so gut verstehen, beschließen wir den ganzen Abend zu uns nach Hause zu verlegen. Als wir dann alle bei uns angekommen sind machen wir es uns gleich Mal im Wohnzimmer gemütlich und holen uns erstmal was alkoholisches zum trinken.

Nach und nach wird die Stimmung immer lockerer und wir sind mittlerweile alle leicht betrunken. Während meine Frau kurz aufs Klo geht fragt er mich ob ich denn wirklich kein Problem damit haben würde wenn er mit mir gemeinsam meine Frau beglückt. Ich erkläre ihm dass das ganze schon länger eine Fantasie von uns war und das ich kein Problem damit habe. Kurz darauf kommt auch wieder meine Frau ins Zimmer und setzt sich zwischen uns beide auf das Sofa.

Ein zwei Gläser später fangen wir bereits an über den Chat zu reden und das ihm das Bild sehr gefallen hat was er von uns bekommen hat. Während wir so reden legt er seine Hand an die Schenkel meiner Frau und lässt diese nun langsam nach oben wandern. Mit einem leichten Grinsen im Gesicht sagt er das er die beiden schönen Brüste am liebsten real sehen würde. Meine Frau schaut kurz zu mir blickt ihn dann wieder an und beginnt zurückzugrinsen.

Wenn sie dir so gefallen haben am Bild dann kann ich ja nicht so gemein sein und sie dir nicht zeigen, sagt sie und zieht sich ihr Shirt aus. Während sie ihr Shirt auszieht greife ich an ihren BH und öffne ihn so das ich ihn ihr auch gleich ausziehen kann. Bevor ich mich versehen kann saugt er auch schon an ihren bereits etwas steifen Nippel während seine Hand sich auch schon daran macht ihre Hose zu öffnen.

Während mir im Hinterkopf der Gedanke rumfliegt ob dass denn nun wirklich gerade passiert und in mir eine Mischung aus Neugier, Eifersucht und Geilheit aufsteigt, beginne ich fast automatisch sie zärtlich zu küssen. Sie scheint es zu genießen denn kaum ist die Hose offen hebt sie leicht ihr Becken damit er ihr diese auch ziemlich leicht runterziehen kann. Ihre Hände wandern nun an unsere Hosen und sie streichelt über die Beulen die sich mittlerweile schon gebildet haben.

Da sie nun versucht unsere beiden Schwänze aus den Hosen zu befreien helfen wir ihr und ziehen unsere Hosen samt Unterhosen runter. Als ich rüber zu seinem Schwanz schaue merke ich das er auch ziemlich gut bestückt ist. Sein Schwanz ist zwar nicht sehr viel größer aber er ist dennoch größer als meiner. Meine Frau beugt sich nun rüber zu seinem Schwanz und beginnt ihre Zunge über den Schaft hoch zu seiner Eichel zu lecken.

Dort angekommen nimmt sie seinen Schwanz auch sofort in ihren Mund. Von der Geilheit mitgerissen knie ich mich nun vor ihr hin zieh ihr das Höschen runter und beginne meine Zunge durch ihre bereits feucht werdende Fotze wandern zu lassen. Ich beginne langsam mIT meiner Zungenspitze ihren Kitzler zu massieren und schiebe ihr nebenbei immer wieder Mal ein oder zwei Finger rein. Wodurch sie noch geiler wird und noch begieriger an dem Schwanz des anderen lutscht.

Immer wieder blicke ich nach oben und genieße den Anblick wie meine Frau einen anderen Schwanz oral verwöhnt. Durch den Anblick angetrieben fange ich an noch intensiver ihre Fotze zu lecken, ihren Kitzler mit meiner Zunge zu verwöhnen und immer wieder daran zu saugen. Bis es endlich soweit ist und sie zum ersten Mal kommt. Nun ist es soweit sie braucht einen Schwanz deshalb lege ich mich auf das Sofa und sie legt sich auf mich drauf.

Sie nimmt meinen Schwanz in ihren Mund und beginnt nun meinen Schwanz zu verwohnen. Der andere stellt sich in der Zwischenzeit hinter sie und schiebt langsam seinen Schwanz in ihre Fotze welche direkt über meinem Gesicht ist und ich bereits wieder beginne zu lecken. Als der Schwanz endlich ganz in ihr drinnen ist und er beginnt sie zu ficken, höre ich kurz auf sie mit meiner Zunge zusätzlich zu befriedigen und genieße den Anblick des fremden Schwanzes in ihrer Fotze.

Wieder überkommt mich ein Gefühlschaos aus Neugier, Eifersucht und Geilheit, wobei die Geilheit am stärksten ist und die anderen Gefühle beinahe verdrängt. Von der immensen Geilheit getrieben kann ich mich nicht zurückhalten und mache deswegen auch gleich wieder weiter sie mit meiner Zunge zusätzlich zu verwöhnen. Es ist mehr als offensichtlich dass ihr das gerade extrem gut gefällt denn während er sie nun fester fickt und ich sie weiterhin mit der Zunge bearbeite beginnt sie heftig zu stöhnen und man merkt dass sie kurz vor einem richtig heftigen Orgasmus steht.

Es dauert natürlich auch nicht lange und sie kommt heftig zum Orgasmus. Durch das zucken und pulsieren ihrer feuchten Fotze dauert es auch nicht lange und der andere steht kurz davor zu kommen. Ich lasse kurz wieder von ihrer Fotze ab und Stelle etwas geschockt fest das der andere sie gerade die ganze Zeit blank fickt. Noch bevor ich etwas sagen oder tun kann merke ich auch schon wie seine Eier anfangen zu pulsieren und er ihr sein Sperma direkt vor meinen Augen in die Fotze spritzt.

Momentan doch sehr geschockt liege ich nur da und seh dem ganzen von unten zu, merke dabei aber nicht das ich meinen Mund noch offen habe, was der andere natürlich sofort merkt und seinen Schwanz direkt nach dem rausziehen noch Mal kurz in meinen Mund drückt. Bevor ich das allerdings richtig realisiert habe ist sein Schwanz aber auch schon wieder herausen. Er hebt sich und bevor ich mich auch nur irgendwie bewegen kann setzt sich meine Frau etwas auf so das ich ihre Fotze mit seinem Sperma nun direkt im Gesicht hab.

Mir bleibt scheinbar nichts anderes über als ihre vollgespritzte Fotze weiter zu lecken. Also denk ich mir Augen zu und durch. Ich lasse langsam meine Zungenspitze wieder durch ihre Fotze gleiten und nehme so das erste Mal eine Mischung zwischen Sperma und ihrem Mösensaft auf. Nachdem der Erste Eckel davor nun besiegt ist koste ich vorsichtig die Mischung und muss zugeben dass der Geschmack gar nicht so schlimm ist wie ich immer dachte. Das etwas salzige macht zwar nicht wirklich Lust darauf mehr davon zu schlucken aber es ist bei weitem nicht so ekelig wie ich immer dachte.

Während ich nun also keine andere Wahl habe als ihre Fotze schön sauber zu lecken stellt sich der andere nun wieder zu ihrem Mund und lässt sich seinen Schwanz wieder ordentlich hart blasen. Da er nun endlich wieder hart ist hebt sie ich von mir und setzt sich kurz darauf auf meinen Schwanz. Sie setzt sich so rauf das sie dabei in meine Richtung sieht und beugt sich nach vorne um mich begierig zu küssen.

Der andere stellt sich in der Zwischenzeit hinter uns in Position und lässt nun langsam seinen Schwanz zusätzlich zu meinem in ihre Fotze eindringen. Da es doch etwas eng für zwei Schwänze ist aber durch das Sperma bereits gut geschmiert dauert es ein wenig und unter sanften drücken wandert langsam auch der zweite Schwanz in ihre feuchte Fotze. Schon alleine das einführen des zweiten Schwanzes brachte meine Frau dazu sehr laut und heftig zu stöhnen.

Sie war bis jetzt noch nie so ausgefüllt und auch ich muss zugeben dass das Gefühl des zweiten Schwanzes der langsam über den Schaft meines Schwanzes immer tiefer in sie eindringt sehr geil ist. Als er nun endlich in ihr drinnen ist beginnt er langsam damit sie zu ficken. Es dauert nicht lange und während meine Frau so feucht wie noch nie wird kommt es ihr richtig heftig. Auch ich kann durch die bereits immer heftiger werdenden Stöße des anderen Schwanzes kaum mehr und so spritze ich ordentlich in ihrer feuchten Möse ab was dem anderen aber keinerlei zu stören scheint da er sie weiter fickt und sie so von einem in den nächsten Orgasmus treibt.

Durch das zucken der feuchten Fotze und dem reiben der Schwänze in ihr ist auch mein Schwanz in kürzester Zeit wieder vollkommen hart. Da er dies spürt zieht er plötzlich seinen Schwanz der voll mit Mösensaft und Sperma ist aus ihr raus. Während er ihr ein bisschen Zeit lässt um wieder etwas runter zu kommen lässt er einen Finger in die bereits raustropfende Soße gleiten. Er nimmt nun den gut eingeschmierten Finger und verteilt den Saft rund um ihr geiles Arschloch.

Dabei lässt er immer wieder seinen Finger etwas reingleiten sodass ihr Hintereingang schön geschmiert wird. Nun nimmt er seinen Schwanz und setzt seine Eichel direkt an ihrer Rosette an. Sie beugt sich nach vorne und küsst mich während sie ihren Arsch leicht fordernt gegen seine Eichel drückt. Durch sanften Druck und Dank des geilen Saftes gleitet es relativ leicht und schnell in sie. Als er ganz in ihrem Arsch steckt hört sie auf mich zu küssen und beginnt wieder heftig zu stöhnen.

Nun beginnt sie damit ihr Becken etwas nach vor und zurück zu bewegen während er nun langsam beginnt sie anal zu ficken. Ich bin momentan etwas verwundert dass sie ihn einfach so ihren Arsch ficken lässt da sie bei mir meistens meinte dass ihr das nicht so wirklich gefällt. Aber unter den heftiger werdenden Stößen von ihm hält sie sich brav und hat wieder einen Orgasmus nach dem anderen. Plötzlich hört sie auf ihr Becken zu bewegen und lässt sich erschöpft auf mich runter.

Sie kann aber immer noch nicht aufhören zu stöhnen und zu kommen. Ein paar heftige Stöße des anderen später hört er plötzlich auf. Sein Schwanz der bis zum Anschlag in ihrem Arschloch ist fängt an wild zu pulsieren was ich an meinem Schwanz sehr schön fühlen kann. Er fängt wieder an sie noch heftiger zu stoßen und nach ein paar weiteren Stößen explodiert er förmlich in ihrem Arsch. Auch ich spritze ihr fast zeitgleich in die Fotze.

Müde und erschöpft ziehen wir nun unsere Schwänze aus ihr und gehen uns kurz darauf gleich alle drei gemeinsam duschen. Da es schon spät ist und wir doch einiges an Alkohol konsumiert haben bieten wir unserem Gast an bei uns zu schlafen und so ziehen wir ihm noch schnell das Sofa im Wohnzimmer aus damit er es sich dort gemütlich machen kann. Wir wünschen uns noch eine gute Nacht und gehen dann alle immer noch nackt schlafen.

Als ich am nächsten Morgen munter werde merke ich das meine Frau nicht mehr bei mir im Bett liegt. Da es sowieso meistens so ist das sie vor mir munter wird denke ich mir nichts dabei und gehe runter wo ich meine Frau im Morgenmantel mit unserem Gast im Wohnzimmer sehe. Sie sitzen beisammen trinken Kaffee und unterhalten sich. Ich geselle mich zu ihnen und nach einem netten Gespräch verabschieden wir unseren Gast. Kaum ist dieser mit seinem Auto losgefahren schnappt sie mich zieht mich ins Wohnzimmer wo sie mich aufs Sofa drückt und sich sofort auf mein Gesicht setzt.

Etwas überrascht was da jetzt passiert merke ich plötzlich das sie gar kein Höschen an hat. Leicht verwundert fange ich an sie zu lecken und merke plötzlich das aus ihrer Fotze frisches Sperma tropft, welches ich nun aus ihr lecke. Nachdem wir dann noch ordentlich gefickt haben, erzählt sie mir das sie nachdem sie sehr früh wieder wach wurde und nicht mehr einschlafen konnte runter gegangen ist und unseren Gast der auch schon wach war gesehen hat wie er gerade seine Unterhose anziehen wollte.

Sie musste sofort wieder an das Erlebnis vom Abend denken und wurde von dem Gedanken so geil das sie sofort zu ihm ging und nochmal mit ihm fickte. Sie erzählt mir jedes Detail und wir werden dabei wieder so scharf das wir sofort noch Mal ficken. Seit diesem Abend laden wir ihn öfter Mal ein und leben unsere Lust zu dritt gemeinsam aus.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (25 Votes, Durchschnitt: 9,56 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!