Mutter

Hinweis: Alle Texte, Handlungen & Personen auf dieser Seite sind Fiktion und frei erfunden und eingesendet von unseren Lesern. Sie sollen nicht dienen zu jeglicher Form von illegalen Handlungen.

bitte entschuldigt die rechtschreib fehler!

Ich war jetzt 1 Jahr mit meiner Freundin zusammen und wir hatten auch bereits sex zusammen gehabt

Ich war mit Ricarda auf einer Party und sie hatte ordentlich getankt und alls wir zuhause ankamen zog ich sie ganz langsam aus und mich auch bei ihrem anblick hatte ich direkt ein mega Rohr. Sie hat süße 75B Titten und sie ist ganz schlank size 0 ihre pussy ist ganz rasiert und da sie jungfrau war super eng aber leider ein wenig prüde sie wollte mir keinen blasen und ich durfte sie auch nicht lecken nur sex in der missionar stellung und das tat ich auch ich führte meinen steifen pimmel ganz langsam in ihre möse und es funktionierte nicht auf anhieb und dabei habe ich nicht gerade einen riesen pimmel so 17 cm

Nach einer kurzen zeit habe ich meinen pimmel angespuckt damit es besser flupt und da habe ich auch die eichen reinbekommen und dabei schrie sie vor schmerz und wollte schon nicht mehr ich habe ihr gut zugesprochen und durfte weiter machen und nach ner viertel stunde hatte ich dann den ganzen schwanz in ihr und sie blutete.

Das war das erste mal das ich eine Frau entjunfert habe und es fühlte sich richtig gut an denn sie war an dem abend so eng wie nie.

Es dauerte dann nicht lang und sie meinte sie könne nicht mehr und ich solle aufhören da habe ich einfach an das geile erlebniss mit Isolde gedacht damit ich schneller komme und ich kam auch ne minute danach in ihr (ich steh einffach nicht auf kondome) und ich muss einfach in der frau kommen egal in welche öffnung 🙂

danach dauerte es noch mal einen monat bis wir wieder sex hatten dieses mal ging es schon besser aber sie konnte nicht lang genug durchhalten 🙁

aber wir arbeitet daran 🙂

Ein paar wochen später fuhr meine Freundin mit ihrer besten freundin in den urlaub für zwei wochen nach malle das hatten die beiden schon lange geplant und ich hatte nichts dagegen

Der Tag der abreise war gekommen wir fuhren zum flughafen isolde ricarda saskia und ich wir haben uns verabschiedet und isolde und ich fuhren zurück.

Auf der rückfahrt erzählte mir isolde das sie die tage meine hilfe bräuchte, dass ihre küche tapeziert werden müsse und das sie neue möbel gekauft hätte die ich aufbauen sollte.

Ich sagte kein problem mache ich doch gern und sie meinte nur du hattes auch keine andere wahl oder ?

ich sagte nein hatte ich nicht mama.

Dann fragte mich Isolde ob ricarda und ich schon sex gehabt hätten und ich meinte mit einem nicht begeisten blick ja dann fragte sie aber ? und ich habe ihr alles erzählt bis ins kleinste detail dass sie mir keinen bläst sie nicht so lange kann bis ich komme und das ich sie nicht mal lecken darf und für mich gehört das ganze einfach dazu.

Sie meinte das ich geduld haben müsste und das dass dann schon wird.

ich sagte das ich mir mühe gebe und geduldig bin.

Sie lud mich noch am selben tag zum grillen ein denn wir hatten august und ca 30 grad es war sehr heiss und wir kauften grillfleisch und ein paar bier zuhause angekommen meinte sie ich solle schon mal in den garten gehen und den grill anmachen und das bier kalt stellen und das etwas zu groß geratene plantschbecken aufbauen und es mit wasser füllen gesagt getan ich machte mich sofort an die arbeit nach einer halben stunde hatte ich den grill an und dass plantschbecken stand auch schon ich lies das wasser laufen das würde aber sicher noch ne halbe stunde dauern und bemerkte das ich am schwitzen war und zog mich bis auf meiner kutze hose aus und lies mich in der hängematte nieder.

Nach ein paar weiteren minuten kam dann Isolde in den Garten hatte einen Korb dabei in dem das Fleisch war und zwei teller und sie hatte einen grünen bikini an aber das war kein normaler bikini sonder ein micro bikini der eigentlich nichts verdeckt sie gab mir den korb und sagte das ich das fleisch grillen sollte und legte sich dann auf eine liege und sonnte sich ich grillte und beobachte sie die ganze zeit ich konnte einfach nicht meinen blick von ihr abwenden da sie eine sonnenbrille trug konnte ich nicht sehen ob sie mich auch beobachtete und da stand sie auf und stellte das wasser fürs becken ab und setzte sich rein dabei wurde ihr bikini transparent und ich konnte ihre geilen harten nippel deutlich erkennen in meiner hose zeichnete sich ganz deutlich mein prügel ab und sie lächelte und dann stieg sie aus dem becken und ich konnte auch durch ihren transparenten bikini ihre traumhaft schöne pussy sehen und der bikini war so klatsch eng das er zuhälfte in ihrer möse verschwand.

Sie deckte den tisch und wir haben gegessen und dabei zwei bier getrunken und sprachen über alles mögliche und dann merkte ich auf einmal an meinem harten pimmel unterm tisch streckte sie ihre beine aus und legte ihre geilen füße auf den vor lust fast explodierenden schwanz ich schaute runter und konnte an ihren mittleren zehen ringe sehen und diese geilen füße machten mich noch mehr an und dann stand sie schon auf und ging zur liege und meinte komm und creme mich ein sonst hole ich mir noch nen sonnenbrand und zieh deine hose aus sonnst wirst du ja gar nicht schön braun.

Ich zog schnell die hose aus und ging zu ihr sie lang auf dem bauch und ich nahm mir sie sonnen milch und massierte ihren rücken damit schön ein und dannach ihre beine und den richtig geilen arsch dabei zog ich die backen immer ein wenig ausseinander damit ich ihre geile rossette und pussy sehen konnte und sie war sehr feucht es muss ihr sehr gefallen haben ich konnte mich nicht beherrschen und zog die backen ganz weit ausseinander und dabei öffnete sich leicht ihre rotte und ich cremte sie auch da ein ich konnte ein leichtes stöhnen hören dann drehte sie sich um und meinte ich solle ihre vordere seite auch eincremen was ich auch sehr gerne tat ich cremte ihren geilen bauch und die titten ein und war auch nicht gerade zimperlich ich streifte den bikini zur seite und spielte mit ihren titten und zwirbelte auch leicht ihre nippel und sie stöhnte dabei jedes mal.

Dann ging ich runter zu ihren beinen und hatte die besten aussichten auf ihre pussy mein schwanz suchte sich schon einen weg aus der short und wurde immer härter ich cremte die beine ein und arbeitete mich langsam hoch und sie stöhnte noch immer und dann spreitze ich ihre beine und cremte auch ihre schenkel von innen ein und sie tropfte vor lust der bikini war in ihrem schleim getränkt und ich fur mit meinen händen über ihre möse dabei stöhnte sie leck mich ich hatte schon ewig keinen mehr der mich geleckt hat.

Ich zog ihr das höschen aus und konnte die pussy jetzt ganz sehen ihr schleim lief zu ihrem arschloch runten und ich küsste ihre schenkel und dann ganz langsam ihre möse oooo mein gott dachte ich sie schmeckt einfach göttlich und ich drückte ihre knie neben ihren kopf und schleckte drauf los und sie stöhnte richtig geil und versaut und ich konnte nicht anders und fuhr mit meiner zunge zu ihrer geilen rosette die schon voll war mit ihrem saft und spielte ein wenig rum und dann steckte ich ihr meine zunge rein und dann nahm sie mit beiden händen meinen kopf und drückte mich ganz tief in ihren arsch und stöhnte leck mir die rosette kleinen und dann streichelte sie sich ihre pussy dazu und nach ca 5 min kam sie so laut und riss mir dabei fast meine harre vom hinterkopf

dann drückte sie mich auf die liege und zog mir meine shorts aus und fing an ihn zu blasen ich war so erregt und hatte schon so eine geilheit aufgebaut das ich nach zwei minuten kam und ich konnte nicht mal bescheid geben das ich komme ich bin einfach explodiert und ich entschuldigte mich das ich in ihrem mund gekommen sei und sie meinte nur mit vollem mund ich wusste das du jetzt kommst so wie du gestöhnt hast ich wollte es so und schluckte meinen sperma runten und ging ganz locker zum plantsch becken und legte sich rein und ich ging hinterher.

dann sagte sie das wolltest du doch oder lecken und blasen war es denn schön ?

ich sagte ja mama du bist super besser als alles andere .

sie lächelte und sagte morgen kommst du vorbei meine tapeten abreissen.

ich sagte ja mama mach ich kein problem wann soll ich denn kommen ?

so gegen 10 villeicht kannst ja dann auch direkt tapezieren wir schauen mal.

ok sagte ich und zog mich an und fuhr nach hause.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (102 Votes, Durchschnitt: 6,23 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!