Geiler Fick mit Freunden

Black Friday Aktion nur heute: 60% Rabatt auf Camsex, Videos, Bilder, User-Treffen und mehr!

Wir sind am Wochenende mal wieder bei einem befreundeten Paar auf ein Gläschen verabredet. Mein Freund Oliver arbeitet zusammen mit Jonas und zwischen Ihnen hat sich eine gute Freundschaft entwickelt. Wir waren sogar auf der Hochzeit von Jonas und seiner Frau Luisa eingeladen. Luisa und ich haben uns mittlerweile ebenfalls sehr gut angefreundet und so verbringen wir gerne Zeit miteinander.

Luisa und Jonas führen eine offene Beziehung. Mich interessiert das Thema immer brennend, obwohl ich es für meine eigene Beziehung nicht möchte. Ich stelle ihnen oft Fragen dazu und daher drehen sich unsere Gesprächsthemen oft um Sex.

Irgendwann im Laufe des Abends fließt nicht mehr nur Bier und Wein, sondern es wird auch ein Joint durch die Runde gereicht. Ich kiffe nicht oft, aber, wenn macht es mir Spaß.

Ich werde schon beim ersten Zug locker und meine Haut beginnt zu kribbeln. Ich fange an, Olivers Oberschenkel unter dem Tisch zu massieren und streife dabei immer wieder seinen Penis. Er merkt sofort, dass ich mehr will und meint belustigt „Jonas du hättest das Gras nicht auspacken sollen. Elena wird schon wieder ganz wuschig“.

Ich vermute schon länger, dass Jonas gerne mit mir Sex haben würde. Ich weiß, dass Oliver offen mit ihm über unser Sexleben spricht und Jonas weiß dadurch wie experimentierfreudig ich bin.
Jonas schluckt schwer und versucht mich nicht zu sehr anzustarren.

Mein vernebeltes Hirn merkt erst sehr spät, dass die Küsse auf meinem Hals gar nicht von Oliver kommen können, da dieser ja neben mir sitzt und mich ansieht. Es ist Luisa die zärtlich an meinem Ohr knabbert und mir lasziv ins Ohr flüstert: „Elena, du bist sowas von scharf, jeder an dem Tisch würde dich gerne vernaschen.“. Luisa hat ihre Tage und möchte zu dieser Zeit keinen Sex, was ich gut verstehen kann.

Als Luisa ihre Hand zu meiner in Olivers Schritt legt, möchte ich zuerst protestieren, dass sie die Finger von meinem Freund lassen soll. Als sie seine Hose öffnet und meinen Kopf Richtung seines Schwanzes drückt ist aber jeder Widerstand vergessen. Ich bin überrascht, dass Oliver nichts dagegen hat, vor unseren Freunden einen geblasen zu bekommen. Oliver und Luisa drücken beide meinen Kopf immer tiefer auf Olivers dicker werdenden Penis.

Ich bekomme nur am Rande mit, dass die beiden Jungs etwas miteinander reden und sehe aus dem Augenwinkel, dass Jonas seine Hose auszieht und seinen Schwanz langsam zu wichsen beginnt.

Ich bin mit der Situation völlig überfordert, wehre mich allerdings nicht, da Olivers großer Schwanz in meinem Mund meine volle Aufmerksamkeit fordert. Irgendjemand schiebt eine Hand in meine Hose zwischen meine Beine und massiert meinen pulsierenden Kitzler. „Wow, Elena scheint das zu mögen, sie ist total feucht“ freut sich Luisa.

„Bist du echt sicher, dass es okay für dich ist?“ fragt Jonas an Oliver gewandt. „Solange ich dabei bin, ist es okay! Für Elena sowieso, sie wünscht sich schon lange von mehreren Personen gleichzeitig verwöhnt zu werden“ antwortet Oliver.

Ich glaube mich verhört zu haben und reiße meinen Kopf nach oben. Oliver sieht mich verliebt an „Schatz, du weißt ich bin der eifersüchtigste Mensch den es gibt und dass ich dich nie teilen wollte. Ich möchte aber, dass du voll auf deine Kosten kommst und ich vertraue keinem so sehr wie Jonas und Luisa, dass wir das hinbekommen. Hast du Lust, dass wir uns ein wenig um dich kümmern?“.

Mir fehlen die Worte. Ich schaue irritiert durch die Runde und alle sehen mich erwartungsvoll an. Vor Nervosität bekomme ich kein Wort heraus und zeige ihnen nur mit einem Nicken, dass ich es auch will. Mein Nicken war scheinbar ein Startschuss, denn pötzlich geht es ganz schnell und ich habe zahlreiche Hände auf meinem Körper die mich streicheln und meine Klamotten vom Körper zerren.

Jonas ist hektisch und nach einem letzten Blick zu Oliver der ihm zunickt, packt er mich grob am Hals, zieht meinen Kopf zu sich und küsst mich. „Oh Gott Elena, ich möchte das schon so lange! Oliver hat mir so oft erzählt wie gut du dich anfühlst, dass ich es kaum erwarten kann“. Ich werfe einen nervösen Blick zu Luisa, doch die scheint das völlig gelassen zu sehen und sieht mich mit lüsternem Blick an und nickt mir ermutigend zu. Was passiert hier gerade? Ich werde vom Küchentisch zur großen Couch getragen und verliere den Überblick wer mich wo berührt.

Es bohren sich Finger in meine feuchte Muschi und ein tiefes Stöhnen entweicht mir. Ich habe mich noch nicht vollständig orientiert, da habe ich bereits wieder einen Schwanz im Mund. Ich schmecke sofort dass es nicht Olivers Schwanz ist. Jonas ist ähnlich gebaut wie Oliver, aber ich merke den Unterschied trotzdem.

Ich liege auf dem Rücken und meine Beine werden gespreizt. Oliver positioniert sich und schiebt mir seinen Penis mit einem Ruck tief in meine enge Möse. Ich beisse vor Schreck beinahe in Jonas‘ Schwanz. Als ich Luisas Zunge an meinem Kitzler spüre, schaltet mein Hirn komplett ab.

Jonas zieht seinen Schwanz aus meinen Mund und legt sich hin.

Oliver hört ebenfalls auf mich zu stoßen und hilft mir hoch. „Setz dich auf ihn Liebling“ flüstert er mir zu. Ich klettere über Jonas‘ Schoß und lasse mich langsam auf seinen Schwanz gleiten. Jonas presst die Augen zusammen und flucht „Verdammt, du bist so eng obwohl Oliver dich schon vorgedehnt hat“.
Jonas zieht mich zu sich und küsst mich.

Ich spüre dass meine Pobacken auseinander gezogen werden und sich jemand mit dem Finger an meinem Loch zu schaffen macht. Es ist Luisa. Ich drehe meinen Kopf nach hinten und sehe, dass sie Olivers Schwanz wichst, damit er noch härter wird. Was für ein Anblick.

Luisa positioniert den Schwanz an meinen Hintern und hilft Oliver sich Stück für Stück weiterzuschieben. Wow, es passiert wirklich. Ich werde von zwei Männern gleichzeitig genommen.

Eine Mischung aus Schmerz und Lust überrollt mich, als beide Schwänze zur Gänze in mir sind. Luisa hat die Position gewechselt und kniet neben mir.

Sie küsst mich mit Zunge und massiert meine Brüste. Die Jungs fangen langsam an sich zu bewegen und stoßen mich abwechselnd. Sie merken dass es mir gefällt und werden immer härter. Im Raum hört man nur noch mein keuchen und das immer schneller werdende klatschen unserer Körper.

Die Jungs verlieren jegliche Hemmungen und treiben ihre Schwänze hart und rücksichtslos in meine Löcher. Oliver schlägt mir immer wieder fest auf den Hintern und mein Stöhnen wird immer heftiger. „Du magst es wenn du von zwei Männern richtig schön durchgefickt wirst wie eine kleine Schlampe oder?“ fährt Oliver mich an „sag, dass es dir gefällt, wenn wir dich wie eine kleine Hure nehmen und in alle Löcher ficken“. Ich kann nur „ja“ stammeln und merke dass ich auf einen unglaublichen Orgasmus hinsteuere.

„Würg sie“ herrscht Oliver Jonas an. Er zögert einen Moment und packt dann aber meinen Hals. Oliver weiß genau, dass ich darauf stehe. In mir zieht sich alles zusammen und ich komme so heftig wie nie zuvor.

Ich falle zusammen und werde von beiden Männern gehalten. „Jonas, ich nehme die Pille nicht mehr, spritz ja nicht in mir ab“ bringe ich noch erschöpft hervor. Jonas fragt „Oliver, wo darf ich ihr hin spritzen?“, „komm wir wichsen auf ihre herrlichen Brüste“. Die beiden lösen sich von mir und legen mich hin.

Sie knien über mir, mit ihren Schwänzen in den Händen. Jonas verliert zuerst die Kontrolle und entlädt sich vollständig auf meinen Bauch und meine Brüste. Oliver kommt nur wenige Sekunden später mit einem tiefen Stöhnen ebenfalls zum Höhepunkt. Als ich mich langsam erholt habe, merke ich, dass Luisa die ganze Zeit nicht mehr da war.

Sie kommt mit einem Lächeln zurück ins Wohnzimmer „Na, hats dir gefallen? Komm mit, ich hab dir eine Badewanne eingelassen, du bist sicher erschöpft“. Alle drei bringen mich ins Bad und kümmern sich liebevoll um meinen geschundenen Körper. Wir werden das demnächst bestimmt nochmal wiederholen.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (44 Votes, Durchschnitt: 8,43 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

A 25. November 2020 um 18:31

Darf ich auch mal darbei sein

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!