Die erste lesbische Erfahrung

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Es war Samstag nachmittag als mir ein guter Freund vorschlug das wir abends in die Altstadt gehen sollten. Da ich nichts vor hatte sagte ich zu und machte mich fertig weil wir uns noch vorher bei ihm trafen. Wir gingen in ein uns sehr bekanntes lokal und tranken dort auch recht viel. Dort lernten wir dann eine Gruppe kennen in der auch eine sehr attraktive Frau war mit der ich ins Gespräch kam und wir zusammen sehr viel zusammen weiter trunken. Wir redeten darüber wie alt e Beziehungen waren und das man manchmal lieber mit einer Frau was hätte anstatt sich dauernd verletzen zu lassen. Nach noch mehr Alkohol und solchen Gesprächen sagte ich das ich auf Toilette müsste und ob sie mitkommen würde. Gesagt getan auf in Richtung Klo.

Als wir dort waren überraschte mich aufeinander so eine gebildet und ich drückte sie in eine Kabine und Schloss ab. Sie lachte erst dann fing ich sie einfach an zu küssen und ihre brüste zu massieren und auszupacken sie weigerte sich erst leicht aber ich machte einfach weiter und sie ließ sich darauf ein. Ich nahm ihre harten Nippel in den Mund und hörte ihr erregten stöhnen was mich selbst total anmachte. Sie fing auch an meine brüste anzufassen und zu küssen. Ich Machte ihre Hose auf und zog sie samt dem Höschen runter ich drückte sie aufs Klo und kniete mich vor sie ich fing an ihre Muschi anzufassen und merkte wie nass sie war ich fingerte sie richtig schön hart und ihr stöhnen wurde lauter ich hielt ihr mit der anderen Hand den Mund zu damit es nicht auffiel das wir es im Klo trieben. Ich fing gleichzeitig an ihre Muschi zu lecken und schmeckte zum ersten mal in meinem Leben den Saft einer Frau es fühlte sich do gut an und machte mich so extrem an.

Ich besorgte es ihr richtig schön mit meiner Zunge und brachte sie extrem zum stöhnen und zum kommen. Danach drückte sie mich aufs Klo. Sie zog meine Hose aus und ich war schon so geil das mein Saft meine Beine runter lief… Sie fasste auch meine Muschi an und ich fing sofort vor so extremer Erregung an zu zittern und extrem zu stöhnen ohne Vorwarnung drückte ich ihren Kopf zwischen meine Beine und Ließ meine Muschi richtig heftig durch lecken ich merkte wie sie an meinem Kitzler saugte und an meinen Schamlippen. Ihre warme Zunge geleitete immer wieder durch meine nasse und geile Spalte. So ein Gefühl hatte ich noch nie erlebt etwas das mich so auslaufen ließ. Auf einmal hörte man jemanden ins Klo ihren Namen rufen es war einer ihrer Freunde der sie suchte, wir mussten anscheinend schon einiger Zeit weg sein um es uns gegenseitig zu besorgen wie noch nie jemand.

Ich merkte es erst kurz nachdem ich extrem stöhnen musste wegen ihrer geilen Zunge in mir er musste es bestimmt auch gehört haben. Der Gedanke das er es mitbekommen hätte ließ mich erst empört reagieren aber im gleichen Moment machte mich der Gedanke noch geiler dieser Kick der durch mich strömte brachte mich noch näher an den Orgasmus. Sie hörte kurz auf uns rief das sie gleich kommen würde. Die Tür Schloss sich wieder und ich drückte ihren Kopf wieder an meine Fotze ihr Gesicht war schon nass von meinem Saft. Sie fing noch wilder an zu lecken und machte mich so heiß das ich Immer mehr erregte und den Orgasmus Stück für Stück stärker kommen merkte. Ich fing an zu zucken wie noch nie zuvor als sie es merkte machte sie weiter bis ich anfangen musste zu schreien ich versuchte nicht zu laut zu sein was mir verdammt schwer fiel.

Extasia 2014 – Durchgefickt mit Spermwalk

  • Dauer: 4:54
  • Views: 380
  • Datum: 07.12.2014
  • Rating:

Nikolaus

  • Dauer: 7:58
  • Views: 133
  • Datum: 08.12.2016
  • Rating:

1 Woche ungefickt…und nun?

  • Dauer: 4:36
  • Views: 250
  • Datum: 03.03.2016
  • Rating:

Als wir fertig waren gingen wir raus und ihre Freunde schauten uns ganz erschrocken an weil sie es mitbekommen haben. Mach einiger Zeit verließen ich und mein bekannter das Lokal. Als wir bei ihm ankamen macht mich das Geschehene so heiß das ich mich Einfach auf seinen schwarz setzte und ihm die beste nacht seines Lebens beschaffte.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (70 Votes, Durchschnitt: 6,17 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

Reinhard 6. Dezember 2016 um 16:02

Äußerst dürftig, schade um die Zeit

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!