Adultforce: Als MyDirtyHobby Affiliate Geld verdienen!

Affiliate Marketing und Erotik gehören in der heutigen Zeit schon fast zum guten Ton. Adultforce kombiniert beides und ist vielen Websitebetreibern mit erotischem Inhalt vielleicht schon ein Begriff. Besonders bekannt durch das MyDirtyHobby Affiliate hat sich der Betreiber einen großen Namen in der erotischen Internetbranche gemacht. Wer sich also nicht blessiert, auf seiner Seite erotische Verlinkung vorzunehmen, kann ĂŒber die selbsternannte Nummer 1 des Erotik Traffic zum Affiliate Partner werden. Mit einer großen Reichweite und einem internationalen Kundenstamm erreicht man als Partner von Adultforce somit Menschen ĂŒberall auf dem Globus.

Affiliate Marketing – kurzer Exkurs – Adultforce als Partner

Was bedeutet eigentlich Affiliate Marketing und was kann man damit bewirken? Dabei handelt es sich grob gesagt um eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen zwei Instanzen. Auf der einen Seite gibt es den Anbieter oder VerkÀufer, der mit seinen Diensten werben will. Die andere Seite besteht aus dem Menschen, der die WerbeflÀche besitzt, also einen Webseitenbetreiber.

Damit die Verbindung zwischen dem Webseitenbetreiber und dem Anbieter entstehen kann, gibt es die Affiliate Programme und Anbieter. Sprich eine dritte Partei fĂŒhrt die beiden zusammen und dient quasi als Schnittstelle. Besonders bekannt ist Adultforce fĂŒr das Mydirtyhobby Affiliate.

Adultforce Affiliate
Affiliate Marketing benötigt

  • Einen VerkĂ€ufer
  • Einen Webseitenbetreiber
  • Einen Vermittler wie Adultforce

Als Marketing Partner fĂŒr MyDirtyHobby hilft das Unternehmen so dem Anbieter, zuverlĂ€ssige und rentable Betreiber einer Seite zu finden. Durch den globalen Kundenstamm kann das Unternehmen so Partner aus der ganzen Welt fĂŒr das Link und Banner Marketing anbieten.

Wer ist Adultforce?

Es handelt sich um ein Unternehmen mit Sitz in Kanada, das vor allem durch die Zusammenarbeit mit MyDirtyHobby bekannt ist. Die Partnerschaft mit dem Giganten des Erotik Contents macht die Firma zu einem der grĂ¶ĂŸten Partnerprogramme weltweit.

Aber nicht nur die große Kooperationsmöglichkeit mit renommierten Anbietern macht Adultforce so interessant. Mit einer umfangreichen Palette an Webtools können die Seitenbetreiber Prozesse, Organisation und die kompletten AblĂ€ufe besser strukturieren und planen. Man bekommt also nicht nur die Chance auf Mydirtyhobby Affiliate, sondern auch direkt die richtigen Werkzeuge, um die Monetarisierung ans Laufen zu bringen.

Jetzt Adultforce Affiliate werden!

Die SeriositĂ€t des kanadischen Unternehmens spiegelt sich vor allem in der Art und Weise wider, wie sie sich vorstellen. Transparent und unverblĂŒmt können die Interessenten des Marketings via Adultforce einen informativen Überblick ĂŒber die Firma verschaffen.

Die Möglichkeiten bei Adultforce

Nicht nur Webseitenbetreiber mit erotischem Inhalt können sich an den Anbieter wenden. Neben Programmen, wie dem My Dirty Hobby Affiliate stehen auch Sparten wie Gaming zur VerfĂŒgung. Es können also auch Partnerprogramme entstehen, die sich nicht nur um Porno und sexuellen Content drehen, entstehen. Wer sich selbst nicht mit dem Marketing beschĂ€ftigen, die Gelegenheit jedoch nutzen möchte, kann sich auch an einen der internen Affiliate Manager wenden, die besonders auf dem europĂ€ischen Markt agieren.

Das bietet Adultforce unter anderem:

  • Erotische Partnerprogramme
  • Partnerprogramme im Gaming Sektor mit erotischem Content
  • Interne Manager, die das europĂ€ische Partnermarketing im Blick haben

Wer kann fĂŒr Inhalte ĂŒber das Affiliate Programm werben?

Jeder, der eine Website betreibt. NatĂŒrlich ist es sinnvoll, grundlegend sexuelle Inhalte auf der eigenen Seite zu veröffentlichen, um so in der Erotiknische einen Platz zu finden.

Als Partner steht dabei nicht nur das Mydirtyhobby Affiliate zur VerfĂŒgung. Auch internationale HochkarĂ€ter der Pornobranche, zu denen Twistys, Brazzers und noch weitere zĂ€hlen, können so auf der eigenen Domain beworben werden. Adultforce ist die Schnittstelle zwischen Webseitenbetreiber und den verschiedensten Produktionen und Anbietern. Von softer und leichter Erotik bis zum Hardcore Porno können so sĂ€mtliche Genres der Erotikbranche als Partnerprogramm in Frage kommen.

Große Partner fĂŒr Affiliate Marketing

Sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene können wahre GrĂ¶ĂŸen der Pornoindustrie als Partner gefunden werden. Sinn macht es natĂŒrlich, wenn man einen Anbieter auswĂ€hlt, der auch einen bestimmten Bekanntheitsgrad in der Szene hat. So steigen die Chancen, dass der Affiliate Link ĂŒber Adultforce benutzt wird und man seine Tantiemen erhĂ€lt.

Mögliche Partner in der Erotikbranche

  • Pornhub
  • MyDirtyHobby
  • Brazzers
  • Twistys

So gut wie jeder, der sich fĂŒr sexuelle Inhalte in Form von Videos interessiert, kennt Pornhub. Ein riesiges Sammelsurium an unterschiedlichen Pornos. Von soften Szenen bis zum knallharten Verkehr mit Fetischen befinden sich auf der Seite Videos der verschiedensten Kategorien. Eine gute Wahl, wenn man zu einem der bekanntesten Streaming Anbieter der Sexbranche weiterleiten möchte.

My Dirty Hobby Affiliate

My Dirty Hobby Affiliate?

MyDirtyHobby ist wohl in Deutschland die bekannteste Seite fĂŒr erotischen Inhalt. Adultforce bietet Webseitenbetreibern auch den deutschen Giganten an und ermöglicht so Mydirtyhobby Affiliate. Damit verlinkt der Webmaster auf eine Seite, die alles bietet, was sich Fans der Szene wĂŒnschen können. Nicht nur Videos von deutschen Amateuren und Pornosternchen können mit dem Anbieter genossen werden. Auch die Kommunikation mit Cam Girls ist möglich. Wer sich auf seiner Seite mit nationalem Erotikcontent befasst, hat mit diesem Anbieter den perfekten Partner im deutschsprachigen Raum.

Bekannte Camgirls von MyDirtyHobby sind unter anderem:

Brazzers ist bekannt fĂŒr die zahlreichen Produktionen im Hardcorebereich. Von Amateuren bis zu weltweit bekannten Darstellern bietet die ProduktionsstĂ€tte facettenreiche Videos. Auf der eigenen Webseite wird Sex grundlegend von der harten Weise betrachtet und behandelt? In dem Fall kann Adultforce mit dem richtigen Marketingpartner dienen.

Junge und hĂŒbsche Teens geben sich bei den Produktionen von Twistys die Ehre. Oft gemeinsam mit renommierten Namen der Pornoszene vor der Kamera ist der Anbieter besonders fĂŒr Newcomerinnen bekannt. Leidenschaftlicher Koitus und Amateure sind Hauptbestandteil des eigenen Content Angebots? Dann nichts wie zu Adultforce und sich den passenden Affiliate Partner aussuchen.

Jetzt Adultforce Affiliate werden!

Wer nutzt Adultforce Affiliate?

Bei den Nutzern des Partnerprogramms des kanadischen Unternehmens handelt es sich um Seitenbetreiber, deren Domains erotische Inhalte prÀsentieren. Dabei muss es nicht um Videocontent gehen. Auch Blogs, die sich mit AufklÀrung beschÀftigen, können so das passende Partnerprogramm finden.

Sinnvoll ist dabei, einen Anbieter zu wÀhlen, der auch zum eigenen Thema passt. Wer sich also mit sexuellen Erfahrungen ab 50 befasst, wird mit Twistys eine Kontroverse schaffen und sollte dementsprechend eher Brazzers wÀhlen.

Die ideale Lösung ist MydirtyHobby Affiliate. Der Anbieter hat einen großen Pool an Features, der den Usern nach der Anmeldung zur VerfĂŒgung steht. Sprich, befinden sich auf der Seite Themen, wie Cam Girls oder deutsche Amateure, ist es das perfekte Partnerprogramm, um zu werben.

Die Vorteile des Partnerprogramms

Die Erotikbranche boomt regelrecht und erfreut sich einer unglaublich großen Beliebtheit. Sex und Porno sind schon lange kein Tabuthema mehr und gehören schon zum Alltag. Da kann man die eigene Website, die sich eh mit intimen und brisanten Themen beschĂ€ftigt, doch auch dafĂŒr werben.

Dadurch ergeben sich mehrere Vorteile, die nicht nur bei der Monetarisierung helfen können. Da es sich bei Adultforce um einen seriösen Anbieter handelt, bekommen die Interessenten auch keine dubiosen Angebote. Die Produkte, die fĂŒr das Marketing erhĂ€ltlich sind, sind solide und bekannte Erotikanbieter, die nach einer WerbeflĂ€che suchen. Man geht also eine Win-Win-Situation und verleiht seinem eigenen Internetauftritt durch die renommierte PrĂ€senz noch mehr AutoritĂ€t.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Seriöse Partner
  • Ansehen der eigenen Seite steigt durch renommierte Branchennamen
  • Die eigene Seite kann monetarisiert werden

Da es sich bei Adultforce nicht um eine Hinterzimmer-Agentur handelt, sondern um einen seriösen Anbieter fĂŒr solides Link Marketing, bestehen keinerlei Nachteile bei der Nutzung.

Provisionsmodelle bei Adultforce

Wer zum Beispiel Mydirtyhobby Affiliate betreibt, möchte natĂŒrlich auch entlohnt werden. Es ist zwar schön, das Banner der grĂ¶ĂŸten deutschen Erotikseite zu besitzen, aber was passiert dann?

Da es ĂŒber das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten der Provisionsstruktur gibt, lĂ€sst sich keine Pauschale nennen. Die Webmaster können in der Regel wĂ€hlen, ob sie via Revenue-Sharing oder Pay per SignUp provisioniert werden.

Revenue-Sharing

WÀhlt man dieses Modell aus, wird man anteilig an den gesamten Einnahmen beteiligt. Dabei muss man jedoch bedenken, dass die Gewinne unter allen Affiliatern des Programms aufgeteilt werden. Die Gewinnspanne variiert also je nach Umsetzung aller Webmaster und hÀngt somit nicht von der eigenen Leistung und Arbeit der Seite ab.

Pay per SignUp

Wie der Name schon verrĂ€t, erfolgt hier die Provision ĂŒber die erfolgten Anmeldungen, die ĂŒber einen Affiliate erfolgen. Dieses Modell ist der Einzelkampf, wenn es um Link Marketing geht. Eine gute Strategie ist dabei das Geheimrezept, um die Besucher der Seite zum Anklicken des Banners oder Links zu animieren.

Fazit zu Adultforce

Wer sich mit Affiliate Marketing der erotischen Weise beschĂ€ftigen möchte, sollte nicht lange zögern. Das Unternehmen mit kanadischem Sitz kann sich bedenkenlos als Nummer 1 und Spitze darstellen, wenn es um Pornomarketing geht. Nicht nur das Mydirtyhobby Affiliate auf höchst professioneller Ebene gefĂŒhrt werden kann, auch zahlreiche andere HochkarĂ€ter stehen zur Auswahl.

Wer sich eher auf den Gaming Bereich konzentriert, hat auch die Möglichkeit, seine Seite zu einer WerbeflĂ€che fĂŒr diesen Sektor zu machen. Porno ist immerhin nicht nur das Abspielen eines Videos und hat sich in den letzten Jahren unglaublich rasant entwickelt. Auch Spiele, die Porno und sexuelle Handlungen im Fokus haben, gewinnen immer mehr Beliebtheit und können ebenfalls als Affilliate Produkt und Kampagne ausgewĂ€hlt werden.

Aufgrund der renommierten Partner, die zur VerfĂŒgung stehen, kann man bei Adultforce von einem durch und durch seriösen Anbieter sprechen. Neben den umfangreichen Angeboten hinsichtlich der Unternehmen, die ĂŒber die Firma werben, bekommen Webmaster ein großes Spektrum. Wer sich fĂŒr die Kooperation entscheidet, erhĂ€lt Zugriff auf einen großen Pool an hilfreichen Tools, mit denen das Affiliate Marketing noch rentabler und lukrativer wird.

Zusammengefasst kann nur gesagt werden, dass sich ein Besucht und das Durchstöbern der Angebote in jedem Fall lohnenswert ist. Wer die eigene Seite mit erotischem Content fĂŒllt, sollte diese Gelegenheit definitiv wahrnehmen.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (3 Votes, Durchschnitt: 9,67 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljÀhrig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!